AudioExpert
https://forum.udse.de/

erzwungener Umstieg auf MacOS - AudioExpert als VM ??
https://forum.udse.de/viewtopic.php?f=3&t=720
Seite 1 von 1

Autor:  _T3Diver_ [ So 29. Apr 2018, 11:12 ]
Betreff des Beitrags:  erzwungener Umstieg auf MacOS - AudioExpert als VM ??

Hallo Hr. Decker,

Erstmal vielen Dank für ihre Software und den Support seit Jahren. Ich habe sie mir 2012 gekauft und seit dem immer mit Freude benutzt.

Nachdem ich mich jetzt hier noch mal neu registriert habe bitte ich um Hinweise zu meinem Problem:

Durch Äußere Umstände bin ich zu einem Wechsel auf MacOS gezwungen.
Mein neuer Rechner* läuft und ich habe VirtualBox schon mal ausprobiert.

Frage:
Was wird empfohlen um AudioExpert sinnvoll mit MacOS einzusetzen?
Einen Port gibt es ja nicht - oder?
Wenn also eine VM gibt es Erfahrungswerte was sich bewährt hat?
Meine Sammlung sind etwa 850 GB und 80.000 Titel

Ich würde sie gerne noch mal neu Aufsetzen und von Grund auf in eine Frische DB einlesen.
Gibt es dazu noch bekannte Fallstricke, auf die ich bei meinem "Neubau" achten sollte?

Vielen herzlichen Dank für alle Hinweise, Punkte oder Verweise aufs Handbuch die Einfallen.

Mit besten Grüßen aus Kelsterbach

Peter SausK

* Hackintosh 10.13.4, Intel I5-7600 mit 32 GB RAM, M2 SSD, diverse große SATA HDD ; Virtualbox ; Zugriff auf ESXi, Parallels möglich

Autor:  Ulrich Decker [ Di 8. Mai 2018, 06:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: erzwungener Umstieg auf MacOS - AudioExpert als VM ??

Mit WINE oder Parallels Desktop habe ich schon positive Erfahrungen gemacht.
Eine native MacOS Version von AudioExpert gibt es leider nicht :-(

Fallstricke gibt es leider ein paar:
MacOS erlaubt für Windows verbotene Zeichen im Dateinamen wie ? * etc.
Solche Dateien können wohl zum Absturz führen...

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/